Vereinsgeschichte

Der TV Werder blickt mit seinen  95 Jahren auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurück. Die Initiative zu seiner Gründung war eigentlich kurios-patriarchalisch. Die ständig im Einsatz befindlichen Fußballer des ruhmreichen SV Werder wollten damals ihren Frauen durch das Tennisangebot zusammen mit dem Vereinsleben einen Ausgleich bieten. Wenige Jahre nach der Gründung trennte sich jedoch der TV Werder vom SV Werder und wurde selbständig. Diese Gründung zeigt sich bis auf den heutigen Tag darin, dass das Emblem des großen Fußballbruders das Banner des TVW ziert.

 

Wie ein roter Faden zieht sich durch die wechselreiche und spannende Geschichte unseres Tennisvereins die Kraft, sich immer wieder auf die neuen Herausforderungen einzustellen. Heute lautet der Leitsatz: Aus Tradition fit für die Zukunft. Daraus schöpft unser Tennisverein seine Zukunftsfähigkeit. Wer sich die Zeit nimmt und die Anlage des TVW besichtigt, der ist beeindruckt: Zehn hochwertige Außentennisplätze fügen sich harmonisch in die Landschaft. Seit einiger Zeit steht den Mitgliedern und Gästen die Terrasse beim Sportverein 1860 mit einem großartigen Blick auf die vorderen Plätze zur Verfügung. Die Gastronomie unter der Leitung von Frau Ulrike Schulze sorgt im attraktiv gestalteten Restaurant für ein vielfältiges Angebot an Essen und Trinken. Die tradtionelle Küche steht auch auf dem Programm. Veranstaltungen des Vereins wie das Sommerfest und die Weihnachtsfeier sowie nach den vielen Turnieren finden in dieser Gastronomie statt. In der Wintersaison steht eine Halle mit drei Tennisplätzen zur Verfügung

 

Nach dem Ende des großen "Boris Becker – Steffi Graf"-Boom steht generell der Tennissport in Vereinen vor großen Herausforderungen. Unser TV Werder hat den Mut, durchaus als Trendbrecher zu agieren. Dafür sorgt das attraktive Angebot für Sport und Zusammensein. Egal wie die Spielstärke ist, alle Mitglieder stehen im Mittelpunkt der Vereinsarbeit. Neuen Mitgliedern wird die freundliche Aufnahme in den Verein leicht gemacht.


Wichtig sind auch die vielen Mannschaften, die am Wochenende im Einsatz um Punkte die Anlage nutzen und deren Attraktivität steigern. Beim Spitzensport kann der Verein auf große Erfolge verweisen. Dafür stehen die Herren- und Damenmannschaften. Zu den herausragenden Persönlichkeiten zählt Ilse Michael. Sie hat immer wieder Welt- und Europameistertitel in ihrer Altersklasse für den TV Werder errungen.

Die TENNISSCHULE mit dem sympathischen und engagierten Leiter Denis Mujagic und seinen Co-Trainern und Übungsleitern bietet die Chance, das Tennisspiel zu erlernen sowie zu perfektionieren. Die Tennisschule kümmert sich auf didaktischen Grundlagen um Neuanfänger ebenso wie um langjährigen Spieler.

Nach vielen Veränderungen in den letzten Jahren steht heute die enge Kooperation des selbständigen TV Werder mit dem SV 1860 im Mittelpunkt. Die Gastronomie, die seit dem 1. August 2013 Frau Ulrike Schulze übernommen hat,  wird gemeinsam genutzt. Durch das Kooperationsabkommen "Sportpark Schwachhausen" können alle Mitglieder des TV Werder und SV 1860 wechselseitig das vielfältige Angebot – von der Gymnastik über Turnen bis zum Tennis – nutzen. Dazu gehört auch das Angebot von „THERA-FIT“ (Therapie- und Fitnesszentrum).


Der TV Werder hat es immer wieder geschafft, sich den neuen Herausforderungen anzupassen. Gegen die weit verbreitete Behauptung, der Tennissport in Vereinen sei rückläufig, werden zwei Schwerpunkte gesetzt: den derzeitigen Mitgliedern eine angenehme Kombination aus Sport und Geselligkeit zu bieten, um auf  dieser Basis neue Mitglieder zu gewinnen.

Prof. Dr. R. Hickel

 

Tennisverein Werder e.V.

Biermannstr. 1

28213 Bremen

Tel. 0421 217161

Fax. 0421 210893

geschaeftsstelle@tv-werder.de

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisverein Werder e.V. - Biermannstr. 1 - 28213 Bremen Tel. 0421 217161 oder Fax 0421 210893 - geschaeftsstelle@tv-werder.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt